contact@ownyourmedicine.com
Ich fühle die Rolle von „Heilern“ verändert sich.
Gefühlt ist das „Alte“ , dass das gesamte Vertrauen in die Hände von EINER Person gelegt wurde:
das Vertrauen in die eigene Gesundung & Heilung
das Vertrauen ob DIE Person sagt, dass „Chancen“ bestehen oder nicht
das Vertrauen ob DIE Person sagt, dass DIE Technik etc sinnvoll ist oder nicht.
Das funktioniert nicht mehr.
Was ich beobachte als „Übergangsphase“ im Moment ist Folgendes:
DAS Vertrauen in DEN Heiler ist erschüttert.
DAS Vertrauen in DIE Technik ist erschüttert.
DER Heiler ist auf einmal nicht mehr da.
DER Heiler stößt selbst an Grenzen.
Ich fühle das ist die Übergangsphase.
Und sie ist gesund. Und wichtig. Damit Neues entstehen kann.
Was ich wahrnehme wo sich DER Heiler/ DIE Heilung hin entwickeln möchte ist, in das HERZ der Menschen.
Somit ist JEDER DER Heiler.
Somit ist vor allem JEDER sein BESTER Heiler.
Was nicht mehr funktioniert ist, die Verantwortung bezüglich der eigenen Heilung in die Hände von jemand anderem zu legen.
Im Kern ist das letztlich ein Verstecken hinter dem Licht von jemand anderem.
Ich glaube die einzige Aufgabe von „Heilern“ ist es an das Licht und die Liebe zu erinnern.
Mit dem eigenen Licht, mit der eigenen Liebe zu dienen.
Zu erinnern, dass tief im Herzen die eigene Heilkraft verborgen liegt.
Somit ist für mich der „neue Heiler“
Jemand der aufhört sich hinter seinem eigenen Licht und seiner eigenen Liebe zu verstecken.
Sich traut und erlaubt in seinem Licht und seiner Liebe zu stehen.
Jemand der seine Medizin verkörpert.
#ownyourmedicine
Jemand der mit seinem ureigenen Licht und seiner Liebe dient.
So kann ein neuer HEILUNGSFLUSS entstehen. Und jeder kann genau DAS schenken, worin er richtig gut ist.